Kunstturnen Regionalliga: TB Wiesbaden siegt zum Auftakt

Der TURNERBUND WIESBADEN J.P. (TBW) gewinnt den Auftakt der neuen Saison gegen den TV Gorxheim und macht damit den ersten wichtigen Schritt in Richtung Klassenerhalt.

Am Samstag, 28.09.2019 fand der erste Wettkampf der Regionalliga im Kunstturnen statt. Unter der Leitung von Garnik Ghazaryan traten Tobias Roth, Ilja Papenheim, Alex Tuka, Ralph Schwabenland, Gerald Pöhli, Benedikt Wartusch, Go Kobayashi, Markus Hoffmann und Rainer Müller für den TBW gegen Aufsteiger TV Gorxheim an. Im Folgenden sollte sich ein äußerst spannender und intensiver, aber immer fairer Fight zwischen den zwei Teams entwickeln.

Direkt am ersten Gerät, dem Boden, konnte der TBW die Führung übernehmen. Jedoch nur mit winzigen 0,95 Punkten Vorsprung. An ihrem eigentlichen Paradegerät Pauschenpferd sollte der Vorsprung ausgebaut werden. Doch entgegen der Hoffnungen mussten sich die TBW-Turner hier und an den darauffolgenden Ringen knapp geschlagen geben und gingen so mit 1,55 Punkten Rückstand in die zweite Hälfte.

Die zweite Einturnzeit genügte der Mannschaft von G. Ghazaryan, um neue Kraft zu schöpfen. Die folgenden zwei Geräte Sprung und Parallelbarren konnten sie für sich entscheiden. Vor dem letzten Gerät stand es 162,70 zu 162,25 zugunsten des TBW. Damit war klar: das Königsgerät Reck würde die Entscheidung in diesem spannenden und engen Wettkampf bringen.

Durch drei souveräne und saubere Übungen am Reck sicherte sich der TBW schlussendlich den Sieg mit 194,75 zu 193,25 Punkten. Damit war den erste großen Schritt in Richtung Klassenerhalt geschafft.

Nach dem erfolgreichen Auftakt in die neue Saison kann der TBW mit einem möglichen erneuten Sieg schon in zwei Wochen beim nächsten Heimwettkampf gegen die TG Main-Rhein den zweiten und entscheidenden Schritt zum Erhalt der Klasse machen. Dann heißt es Daumen drücken!

Unseren Gästen und Freunden des TV Gorxheim wünschen wir ebenfalls viel Glück für die restlichen Wettkämpfe! Wir freuen uns, euch beim Finale im November wiederzusehen.

Markus Hoffmann

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen